Kursangebote

Unsere Kursangebote

Jumping Advanced

Der Intensive Kurs Advanced eignet sich für Fortgeschrittene, die sicher auf dem bellicon® stehen und die Grundschritte beherrschen. Laufzeit ca. 45 Minuten. Testen Sie Ihre Kondition bei 130 Beats per Minute und genießen die Schwerelosigkeit.

Bungee Fitness

Bungee-Fitness ist das Trainieren mit elastischen Gummischlingen. Es sind im Prinzip die gleichen Bänder, die auch fürs Bungee-Springen zum Einsatz kommen. Das Work-out ist extrem vielfältig. Die Schlingen werden an der Decke mit Haken befestigt.

HIIT

Hochintensives Intervalltraining ist eine Form des Intervalltrainings, eine kardiovaskuläre Trainingsstrategie, die kurze Phasen intensiver anaerober Übungen mit weniger intensiven Erholungsphasen abwechselt, bis sie zu erschöpft sind, um fortzufahren.

Hula Hoop

Beim Hula Hoop Training ist der gesamte Körper unter Spannung, insbesondere die Rumpfmuskulatur. Wer auf eine durchtrainierte Taille aus ist, sollte ein regelmäßiges Reifen-Workout in Betracht ziehen.

Jumping Intervall

Intervalltraining ist eine Trainingsmethodik im Sport, die durch abwechselnde Belastungs- und Erholungsphasen (Intervalle) gekennzeichnet ist. Beim Intervalltraining wird mit der Zeit gearbeitet. Der Körper braucht gezielt getaktete Belastungs- und Erholungsphasen

Jumping Einsteiger / Basic

Es handelt sich um ein dynamisches Fitnesstraining, welches auf speziell entwickelten Jumping PROFI Trampolinen betrieben wird. Es wird der ganze Körper trainiert, wobei die Federung des Trampolins, im Gegensatz zu anderen Sportarten, besonders gelenksschonend ist.

Jumping Bounce & Soft

Jumping Bounce & Soft ist ein ganzheitliches und gesundheitsförderndes Training, das in moderatem Tempo den gesamten Organismus stärkt: Herz-Kreislauf, Stabilisation, Sturzprophylaxe und Stärkung der Tiefenmuskulatur. Im Zentrum stehen ein korrekter Haltungsaufbau und bewusste Bewegungsausführungen. Das Soft & Bounce Trainingsprogramm eignet sich auch sehr gut für Personen mit körperlichen Beschwerden/ Problemen. Gelenk- und Rückenschonend wird der Körper mobilisiert und mit diversen Koordinationsübungen auch die Hirnaktivität geschult. Zudem soll es die Freude an der Bewegung wecken und so gesund und fit halten, bis ins hohe Alter. Das Training eignet sich ganz besonders für diejenigen, die die Freude an der Bewegung (wieder) entdecken, sowie ihren Körper gesund und fit halten möchten. Das Training verspricht Abwechslung und Freude. Bei regelmäßigem Training verspürt man schnell eine Verbesserung des Körpergefühls. Die Muskeln und somit die Gelenke werden gestärkt, die Balance geschult und die Fitness verbessert.

Jumping Kids

Jumping Kids ist ein besonders effektives Fitness Programm auf speziell entwickelten Trampolinen. Das Training besteht aus verschiedensten Sprüngen, dynamischen Sprints, Balance- und Muskelaufbau-Übungen – verpackt in Spiele und Musik.

KANGOO FIT

Bei den sogenannten Kangoo Schuhen handelt es sich um gefederte Schuhe, die beim Springen die Aufprallkräfte bis zu 80 Prozent reduzieren. Dadurch wird das Workout nicht nur angenehmer, sondern auch gesünder, da die Gelenke und die Wirbelsäule – im Vergleich zum Sport mit normalen Schuhen – geschont werden. Aus diesem Grund bietet sich das Kangoo Fit Training auch für ältere Menschen und Menschen mit Gelenk- oder Wirbelsäulenschäden an.

Beckenboden/Rückbildung Workout

Beim Beckenbodentraining wird der Beckenboden angespannt, die Spannung für eine gewisse Zeit gehalten und der Muskel dann wieder entspannt. Die Übungen werden in der Regel mehrmals wiederholt. Wichtig ist, dass man während des Trainings nicht den Atem anhält, sondern die Übungen mit der Atmung kombiniert.

Pilates

Pilates, auch Pilates-Methode genannt, ist ein systematisches Ganzkörpertraining zur Kräftigung der Muskulatur, primär von Beckenboden-, Bauch- und Rückenmuskulatur. Das Pilatestraining kann auf der Matte und an speziell entwickelten Geräten stattfinden. Erfunden hat es der Deutsche Joseph Hubertus Pilates

Rücken Fit

Rückenfit ist für all diejenigen geeignet, die vorbeugend oder nach einem Rückenleiden etwas für ihre Gesundheit tun wollen. Im Fokus steht das gezielte Training der Rückenmuskulatur und der umgebenden stabilisierenden Muskeln.

Zumba

Zumba ist für alle und jeden! Jeder Zumba® Kurs soll Leute zusammenbringen, die dann gemeinsam trainieren und Spaß haben. Bei Zumba empfindet man das “ Workout“ gar nicht als ein solches. Es kombiniert Bewegungen mit niedriger und hoher Intensität zu einem kalorienverbrennenden Intervalltraining, bei dem man sich wie auf einer Tanz-Fitness-Party fühlt. Wenn dich die lateinamerikanischen und weltweiten Rhythmen erst einmal gepackt haben, wirst du verstehen, warum Zumba® Fitness Kurse oft gar nicht als Workout wahrgenommen werden. Megaeffektiv? Ja. Megaspaß? Aber sowas von Ja. Ein komplettes Workout, das Elemente aus dem Fitness-, Kardio- und Muskelaufbautraining sowie Übungen für Balance und Flexibilität kombiniert. Jedes Mal, wenn du aus dem Kurs kommst, sprühst du nur so vor Energie und fühlst dich einfach toll!

Balance Yoga

Bei Balance Yoga geht es um folgende Bereiche:

Das Gleichgewicht von:

  • Beweglichkeit und Kraft
  • Spannung und Entspannung
  • Sympathikus und Parasympathikus
  • den Muskelantagonisten
  • Geist und Körper

Balance Yoga basiert auf

  • einem statisch- dynamischem Training
  • Vinyasa als Verbindung von Bewegung und Atem
  • Vyayama als Atemtechnik
  • Bandha
  • Atemtechniken
  • der präzisen und korrekten Ausführung der Asanas
  • Dehnungen, Drehungen, Übungen im Stand und Gleichgewichtsübungen werden nach
    individuellen Kenntnissen und Bedürfnissen der Teilnehmer durchgeführt

Bauch Intensiv

Jeder Mensch verfügt über einen Energiespeicher in Form von Fettdepots. Einige haben einen höheren Fettanteil, andere einen geringeren. Generell haben Frauen mehr Fettdepots als Männer und speichern es leichter an Beinen und Gesäß. Das hat einen guten Grund: Es bereitet den weiblichen Körper auf eine mögliche Schwangerschaft vor. Der typische Bierbauch hingegen ist eher Männersache. Gene bestimmen ebenso sehr, wo sich unser Fett ansetzt. Die Genetik können wir aber nicht für alles verantwortlich machen – unsere Lebensweise und vor allem unsere Ernährung spielen eine ebenso wichtige Rolle, wenn es um das ungeliebte Bauchfett geht.

Du willst also ein paar Kilo verlieren? Am liebsten am Bauch? Tröste dich: Mit diesem Wunsch stehst du nicht alleine da. Also ran an das Bauchfett! Ein straffer Bauch steht schließlich für einen bewussten und fitten Lifestyle – mit entsprechendem Training und ausgewogener, fettarmer Ernährung.